Montag, 26.09.2016

(Anna-Lena Noth, gpa.)
Heute wurden wir in der Schule dreisprachig begrüßt. Die Direktorin der Schule hieß uns auf polnisch Willkommen, eine der Deutschlehrerinnen übersetzte ins Deutsche und ein Englischlehrer übersetzte ins Englische für uns und die ungarischen Gäste. Uns wurden die Projekte vorgestellt und wir wurden in Projektgruppen bestehend aus deutschen, ungarischen und polnischen Schülern eingeteilt, weshalb die meiste Zeit Englisch gesprochen wird. Am Nachmittag waren wir im Botanischem Garten von Zielona Gora, wo wir viele Tiere und Pflanzen sahen.  

Am Abend waren alle auf dem Gelände eines alten Schutzbunkers, welches nach einem Umbau als Sport- und Freizeitgelände genutzt wird. Dort absolvierten wir einige (teilweise ganz neue) Spiele, hatten Spaß mit den anderen Kindern und grillten über einem Feuer Würstchen.

Es war ein sehr schöner Tag!