Europaschultag 2019

Brexit, Klimawandel, Digitalisierung – in Gommern wird europäische Politik gemacht

 

 

Am traditionellen Europaschultag, dem 7. Mai 2019, beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der neunten bis elften Klasse des Europagymnasium Gommern unter der Organisation des Stellvertretenden Schulleiters Michael Franz einen ganzen Tag mit Projekten rund um das Thema Europa. Geleitet wurden diese von Mitarbeitern des Go Europe Teams. Mit viel Spaß vermittelten die Projektleiter auf spielerische Weise ihr Wissen an die Schüler. So arbeiteten die Schüler der neunten Klasse in Gruppen an verschiedenen Stationen und lernten dabei europäische Politiker kennen, meisterten lustige Worträtsel und bekamen dabei Einblicke in zentrale Funktionen und Herausforderungen Europas, oder ordneten den Europäischen Ländern ihr Hauptstädte zu. Die Schüler waren begeistert und erklärten: „So intensiv habe ich mich vorher noch nie mit Europa auseinandergesetzt. Es ist wirklich interessant etwas über Länder zu erfahren, wo ich sonst immer in den Urlaub hinfahre“. Währenddessen setzten sich die Schüler der zehnten Klasse mit dem Thema „Brexit“ auseinander. Bei einem Planspiel konnten die Mitwirkenden in die Rollen verschiedener Politiker schlüpfen und die Interessen ihrer Parteien vertreten. 

Innerhalb einer gewissen Zeit musste nun verhandelt, kooperiert und beschlossen werden. Die Zehntklässler erweckten Ehrgeiz und nahmen das Projekt sehr ernst. Trotzdem sah man auch ihnen die Freude und den Spaß an. Die ältesten Schüler waren für ihr Projekt in das nahegelegene Volkshaus umgezogen. Dort drehte sich alles um das Thema „Wahlen“. Die Jugendlichen wurden Parteien zugeordnet und debattierten anschließend hitzig über Themen wie Klimawandel und Digitalisierung, schlossen Koalitionen dafür, und versuchten eine Mehrheit zur Durchsetzung ihrer Interessen zu erreichen.Auch hier war die Begeisterung spürbar, so erläuterte Philipp Rudnik: „Es macht wirklich viel Spaß und hilft dabei ein Verständnis für die Arbeit der Politiker aufzubauen“. Am Rande der Veranstaltung wurde die Europaschule Gymnasium Gommern für ihr langjähriges Engagement als Partnerschule von Go Europe zertifiziert.

Text: Paul Redlich (Schüler des EGG, 11c)


Europaschultag 2018

Auch in diesem Schuljahr fand wieder unser traditioneller Europatag statt. Ein paar Eindrücke finden sie hier.


Europatag 2017


Europatag 2016


Europatag 2015

Europaschultag- Identifikation mit dem eigenen Kontinent

Am 08.Mai 2015 fand der diesjährige Europaschultag statt, der den Schülern die Chance gab, Europa näher kennen zu lernen und Lehrreiches über die europäischen  Länder zu erfahren. Eine kurze Meinungsumfrage ergab, dass mit dem Begriff Europa „Vielfalt, Freiheit, große Chancen, Menschenrechte, Demokratie, Frieden, Identität, Freunde und Reisen“ assoziiert werden.

Die fünften Klassen zeichneten unter anderem Comics zum Thema Europa, während die sechsten ein Quiz zu europäischen Fakten beantworteten. Im Computerraum waren die 7. Klassen aktiv, die mit Hilfe verschiedener Spiele, wie „Chance Europa“, „Kleine Spiele um Europa“, „LinguaGo“ und ein „Europa- Brettspiel“ an die Thematik herangeführt wurden. Mit Ideen für Europa und Sachsen-Anhalt startete die Klassenstufe 8 in den Europatag. Außerdem konnten sie ihr Wissen in einem Quiz zu Polen mit den Unterthemen Geographie, Geschichte und Kultur unter Beweis stellen. In den  neunten Klassen fand ebenfalls ein Europaquiz statt. Zudem durchliefen die Schüler eine Rallye, in der sie ihr gewonnenes Wissen anwenden konnten. Ein Demokratie- und Europaworkshop stand bei den elften Klassen auf dem Programm.

Im Allgemeinen fanden alle Schüler den Europatag sehr interessant.

Ein großes Dankeschön gilt dem „Go-Europe“-Team des Europäischen Jugend Kompetenz-Zentrums Sachsen-Anhalts für die tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung und Durchführung vieler Projekte an diesem Tag.