Unsere Schule nimmt seit einigen Jahren an dem trinationalem Austausch mit Polen und Ungarn teil. In jedem Jahr ist ein anderes Partnerland für die Gestaltung der Trinationalen Woche verantwortlich. Das Gastgeberland beteiligt sich immer mit 24 Schülerinnen / Schülern und die jeweils anderen zwei Länder schicken 12 Schülerinnen / Schüler. In der trinationalen Woche finden meist themengebundene Projekte statt, an deinen alle drei Nationaliäten gleichzeitig arbeiten. Die Unterbringung wird durch die Aufnahme der Gastschülern in ihren Partnergastfamilien geregelt und so bekommen unsere Schüler Einblicke in den Alltag, die Kultur und die Traditionen des jeweiligen Landes. Neben den  schulischen Projekten, steht natürlich eine Menge Spaß und Freude an, so dass der Abschied am letzten Tag meist sehr schwer fällt.