Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir haben es geschafft!
Das hinter uns liegende Schuljahr hat uns vor ungeahnte Herausforderungen gestellt und uns an unsere Grenzen geführt, gleichzeitig sind wir in dieser turbulenten Zeit noch näher zusammengerückt.

Wieder einmal hat sich gezeigt, wie unentbehrlich und wertvoll die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern, Schülern und Lehrern ist.

In diesem Zusammenhang bedanken wir uns bei euch, liebe Schülerinnen und Schüler, für euer Pflichtbewusstsein, euren Optimismus und eure Offenheit. Nie habt ihr ans Aufgeben gedacht, habt euren Alltag selbstständig organisiert, so manche technische Herausforderung mit Bravour gemeistert und uns sogar Möglichkeiten aufgezeigt, das digitale Lernen zu verbessern.

Ihnen, liebe Eltern, danken wir für die vielen Tipps und Anregungen, Ihre Sachlichkeit, Ihre Wertschätzung sowie Ihr Vertrauen. Trotz der familiären und beruflichen Belastungen haben Sie Ihren Kindern in dieser schwierigen Situation Halt und Orientierung gegeben und sie hingebungsvoll bei der Bewältigung der vielen Aufgaben unterstützt.

Aber auch allen Kolleginnen und Kollegen sei noch einmal herzlich gedankt. Wir wissen, dass sich die Eltern und Schüler fachlich sowie menschlich gut von Ihnen betreut und mitgenommen gefühlt haben. Nur mit Ihrer Flexibilität sowie Ihrem außerordentlichen Engagement konnten die sich immer wieder ändernden Verordnungen und Hygienemaßnahmen sinnvoll umgesetzt werden und Ihre Schützlinge diese große Hürde erfolgreich meistern.


Die Europaschule Gymnasium Gommern wünscht allen Eltern, Schülern und Kollegen eine schöne und erholsame Ferienzeit.


Digitale Angebote zur Förderung und Forderung unterrichtlicher Inhalte

Über das Ministerium für Bildung haben wir für unsere Schülerinnen und Schüler eine Sammlung von Online-Angeboten erhalten.


Änderungen im aktuellen Hygieneplan

  • Veränderungen der Maskenpflicht
  • Veränderungen der Testpflicht
  • kleinere Veränderungen für den Sport- und Musikunterricht
  • Klassenfahrten/Exkursionen
  • Betriebspraktikum

Testpflichtbefreiung für genesene und geimpfte Personen

Die Schülerinnen und Schüler, die einen ausgestellten Genesenennachweis* haben und ohne typische Symptome einer Erkrankung die Schule betreten möchten, sind von der Testpflicht befreit.
Schülerinnen und Schüler, die über einen solchen Nachweis verfügen, legen diesen bitte der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer vor.

Die Schülerinnen und Schüler, die über einen vollständigen Impfschutz (in Abhängigkeit des Impfstoffes) verfügen und ohne typische Symptome einer Erkrankung die Schule betreten möchten, sind von der Testpflicht befreit.
Geimpfte Schülerinnen und Schüler legen bitte der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer den Impfnachweis als Nachweis vor.

„...ein Genesenennachweis ist ein Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem neuartigen SARS-CoV-2 in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache in verkörperter oder digitaler Form, wenn die zugrundeliegende Testung durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR-Test) erfolgt ist; die Testung muss mindestens 28 Tage und darf höchstens 6 Monate zurückliegen..."


Information Testausgabe / Testtage

Die Schülerinnen und Schüler bekommen montags je zwei Schnelltest-Sets, zwei gelbe und einen grünen Zettel ausgehändigt.

Die Testtage sind immer mittwochs und montags.

Mittwochs bringen die Schülerinnen und Schüler bitte den ausgefüllten grünen und einen ausgefüllten gelben Zettel mit in die Schule.
Montags bringen die Schülerinnen und Schüler einen ausgefüllten gelben Zettel mit in die Schule. 

ältere Informationen